SOKA-BAU erneut als bester Immobilieninvestor ausgezeichnet

V. l. n. r.: Werner Schneider (Abteilungsdirektor Asset Management SOKA-BAU), Gregor Asshoff (Vorstand SOKA-BAU), Ronny Gotthardt (MSCI) und Patrick Zimmer (Portfolio Management SOKA-BAU) | Foto: Detlef Gottwald

SOKA-BAU ist von MSCI, einem führenden Anbieter von Finanzdienstleistungen, erneut mit dem European Property Investment Award als bester deutscher Immobilieninvestor im Sektor Wohnen ausgezeichnet worden. Bereits im vergangenen Jahr hatte SOKA-BAU den Award gewinnen können. SOKA-BAU setzte sich dabei wieder gegen zahlreiche namhafte Wettbewerber durch. Mit der Auszeichnung wird die Performance der als Kapitalanlage gehaltenen Immobiliendirektinvestments über die vergangenen drei Jahre gewürdigt.

Zur Bewertung hat MSCI die Rendite der Immobilienportfolios mit Indizes (Benchmarks) des relevanten Marktes („Balanced Fund Award“) beziehungsweise mit Indizes des entsprechenden Sektors („Specialist Fund Award“) verglichen. Die jeweilige Benchmark misst die Rendite von Immobilien-Direktbeständen und berücksichtigt neben Bestandsobjekten auch Zu- und Verkäufe sowie Projektentwicklungen.

SOKA-BAU wies in der Kategorie „Specialist Fund Award“ innerhalb des Sektors „Wohnen – Deutschland“ über die vergangenen drei Jahre den höchsten Abstand zu der Benchmark auf und wurde deshalb mit der Auszeichnung bedacht.

„Der erneute Award als bester Immobilieninvestor sowie die zahlreichen anderen Auszeichnungen der Anlagestrategien von SOKA-BAU in den vergangenen Jahren machen deutlich, dass sich die Betriebe und Beschäftigten der Bauwirtschaft in der Altersvorsorge auf das exzellente Management der Kapitalanlagen durch SOKA-BAU verlassen können“, so SOKA-BAU-Vorstand Gregor Asshoff.

SOKA-BAU arbeitet für über 1,5 Mio. Kunden aus der Bauwirtschaft. Neben der Sicherung der Urlaubsansprüche von über 660.000 gewerblichen Arbeitnehmern in mehr als 80.000 in- und ausländischen Betrieben fördert SOKA-BAU die qualitativ hochwertige Berufsausbildung von rund 37.000 Auszubildenden der Branche und gewährleistet die zusätzliche Altersvorsorge von rund 360.000 Rentnern sowie 1,2 Mio. Anwärtern. SOKA-BAU gleicht damit strukturelle Herausforderungen in der Bauwirtschaft aus, wie etwa eine hohe Zahl an kurzfristigen Beschäftigungsverhältnissen und eine starke Witterungsabhängigkeit.

29.11.2018

Pressekontakt 
SOKA-BAU
Michael Delmhorst
Telefon: 0611 707-2100
E-Mail: pressesoka-baude
www.soka-bau.de