Informationen für entsandte Arbeitnehmer

Viele Bauunternehmen mit Sitz im Ausland entsenden gewerbliche Arbeitnehmer auf Baustellen in Deutschland. Für die Dauer dieser Entsendung müssen sie die Mindestarbeitsbedingungen in Deutschland einhalten. Was genau dies beinhaltet und welche Gewerke in diese Regelung einbezogen sind, ist in den Tarifverträgen der deutschen Bauwirtschaft festgelegt. Dabei ist unerheblich, aus welchem Land die Entsendung nach Deutschland erfolgt.

Zu den Mindestarbeitsbedingungen gehört der Mindestlohn. Der entsandte Arbeitnehmer hat ein Recht auf den in der deutschen Bauwirtschaft gültigen Mindestlohn.

Darüber hinaus hat der Arbeitnehmer den gleichen Urlaubsanspruch wie ein deutscher Arbeitnehmer in der Bauwirtschaft. Dies sind insgesamt 30 Urlaubstage pro Jahr. Ist die Entsendung kürzer, werden die Urlaubstage anteilig berechnet.

Urlaub ist bezahlte Freizeit. Die Urlaubstage werden daher vergütet. Auch diesbezüglich sind die entsandten Arbeitnehmer ihren deutschen Kollegen gleichgestellt. Die Höhe der Urlaubsvergütung beträgt 13,68 % des Bruttolohns.

Für die deutsche Bauwirtschaft gibt es ein spezielles Urlaubsverfahren, an dem alle Bau-Arbeitgeber teilnehmen müssen. Es wird von SOKA-BAU durchführt. SOKA-BAU sammelt die Urlaubsgelder ein und erstattet sie wieder an den Arbeitgeber, wenn er seinem Arbeitnehmer Urlaub gewährt und die Urlaubstage bezahlt hat. Mit dem Urlaubsverfahren wird garantiert, dass auch bei wechselnden Arbeitgebern keine Urlaubsansprüche der Arbeitnehmer verfallen.

Die Arbeitnehmer bekommen während der Entsendung weiterhin alle Leistungen durch ihren Arbeitgeber ausgezahlt. Wenn ein Arbeitnehmer nach Abschluss seiner Entsendung jedoch noch Urlaubstage übrig hat, dann stellt er einen Antrag auf Abgeltung bzw. Entschädigung bei SOKA-BAU. In diesem Fall wird das übrige Urlaubsgeld von SOKA-BAU direkt an den Arbeitnehmer ausgezahlt.

Diese Regelung gilt nur für gewerbliche Arbeitnehmer. Angestellte sind davon nicht erfasst.

Vertiefende Informationen finden Sie auf dieser Website. SOKA-BAU bietet auch telefonisch und schriftlich Beratung und Information rund um das Urlaubsverfahren für Arbeitnehmer und ihre Arbeitgeber in 14 Sprachen.