Neubauprojekt in Offenburg

SOKA-BAU wird auf dem Offenburger Mühlbachareal rund 270 neue Wohnungen bauen. Das Investitionsvolumen des Bauprojekts liegt bei ca. 70 Mio. Euro.
Im Mai 2013 hat SOKA-BAU das rund 18.500 qm große Areal im Sanierungsgebiet Mühlbach erworben. 

Die Entscheidung, auf dem Gelände der ehemaligen Spinnerei und Weberei in Offenburg ein innenstadtnahes Wohnquartier entstehen zu lassen, ist zum einen begründet in der Attraktivität Offenburgs als Wirtschafts- und Medienstandort und zum anderen in der verkehrsgünstigen Lage im Rheintal mit der wichtigen Nord-Süd-Verbindung vom Rhein-Main-Gebiet bis nach Basel. Zudem befindet sich Offenburg in unmittelbarer Nähe zur internationalen Europastadt Straßburg. Neben den wirtschaftlichen Vorzügen verfügt Offenburg inmitten der Ferienlandschaft zwischen Schwarzwald und Elsass über eine hohe Lebens-, Wohn- und Umweltqualität.

Die Bebauungs-, Erschließungs- und Freiraumstruktur des Gebietes basiert auf dem Wettbewerbsentwurf des Freiburger Architekturbüros K9 Architekten. Die Umwandlung der Industriebrache zu offenen Wohnstrukturen (Stadthäuser, Geschosswohnungen) und die Einbindung von Mühlbach und Zwingerpark als attraktivem innenstädtischen Erholungsraum sind wichtige städtebauliche Ziele.
Das Bauvorhaben umfasst inkl. Keller und Tiefgaragen eine Bruttofläche von rund 42.000 qm und eine Mietfläche von ca. 21.000 qm. Die Neubauten werden die Anforderungen an den Energiestandard „KfW-Effizienzhaus 55“ erfüllen. Die Wärmeversorgung erfolgt über das Nahwärmenetz der E-Werke Mittelbaden. 
Durch die Einbindung mehrerer Architekturbüros entsteht ein bunter Wohnungsmix von 1,5- bis 5-Zimmer-Wohnungen, der nahezu alle Wünsche an Wohnformen bedienen kann. So ist eine Vielzahl von offenen als auch geschlossenen Wohnungskonzepten vorgesehen. Die Wohnungen werden über hochwertige Vinylböden sowie eine Sanitärausstattung mit großformatigen Fliesen und modernen Sanitärobjekten verfügen. Sämtliche Wohnungen erhalten als attraktiven Freiraum einen Balkon, eine Loggia und die Erdgeschosswohnungen einen kleinen Garten. Je Wohnung ist ein gut erreichbarer Tiefgaragenstellplatz geplant.

Der Bauantrag wurde im September 2016 eingereicht und die Erteilung der Baugenehmigung liegt zwischenzeitlich vor.
Der Baubeginn für die 16 Gebäude ist für das 3. Quartal 2017 geplant, derzeit geht SOKA-BAU von einem Vermietungsbeginn Ende 2019 aus. Neben der eigentlichen Wohnbebauung wird über SOKA-BAU auch parallel die sogenannte „innere Erschließung“ durchgeführt (Wege, Straßen und Medienver- und Entsorgung im Baugebiet). Vormerkungen von Mietinteressenten nimmt gern Frau Bierent unter Tel.: 0611 707-1419 entgegen.

In Baden-Württemberg ist SOKA-BAU bereits mit rund 730 Mietwohnungen in Heidelberg, Freiburg und Stuttgart vertreten.

Kontakt

Dagmar Müller
Telefon: 0611 707-1709
dmuellersoka-baude

Weiterführende Informationen & Downloads