Urlaubskassenbeitrag

Grundlage für die Berechnung des Urlaubskassenbeitrags ist der dem Arbeitnehmer zustehende Bruttolohn. Dieser ergibt sich in der Regel aus dem Arbeitsvertrag in Verbindung mit den gesetzlichen oder tarifvertraglichen Bestimmungen des Staates, aus dem der Arbeitnehmer entsandt worden ist.

Die Urlaubskassenbeiträge, die von den Entsendebetrieben monatlich an SOKA-BAU zu entrichten sind, betragen

  • 14,30 % von Januar 2010 bis Dezember 2013
  • 15,30 % von Januar 2014 bis Dezember 2014
  • 15,10 % von Januar 2015 bis Dezember 2015
  • 14,50 % ab Januar 2016

der monatlichen Bruttolöhne aller nach Deutschland entsandten Arbeitnehmer.
Der Beitrag muss für jeden Monat bis zum 20. des folgenden Kalendermonats auf dem Konto von SOKA-BAU eingegangen sein. Andernfalls entstehen Verzugszinsen in Höhe von 1,0 % der Beitragsforderung für jeden angefangenen Monat des Verzugs.