Meldungen und Beitragszahlungen

Wir buchen Ihre monatlichen Meldungen und Zahlungen und errechnen daraus die Urlaubsansprüche Ihrer Arbeitnehmer.

Sie melden Ihre gewerblichen Arbeitnehmer sowie Ihre Angestellten einmalig bei SOKA-BAU an. Immer monatlich bis zum 15. des folgenden Monats melden Sie zudem für jeden einzelnen beschäftigten gewerblichen Arbeitnehmer:

  • den jeweiligen Bruttolohn,
  • die lohnzahlungspflichtigen Stunden,
  • die Beschäftigungstage,
  • die gewährten Urlaubstage und die dafür gezahlte Urlaubsvergütung.

Daraus errechnet SOKA-BAU dann die Beiträge und die Urlaubsansprüche Ihrer gewerblichen Mitarbeiter.

In Ihrem persönlichen Bereich von SOKA-BAU-online (SBO) können Sie Ihre Meldungen vornehmen. Oder Sie beauftragen in SBO einen Steuerberater, der die Meldungen für Sie übernimmt. Zudem können Sie die Daten auch über eine Baulohn-Software übermitteln. Bei SOKA-BAU zugelassene Software-Produkte finden Sie hier.

Welche Informationen müssen Sie darüber hinaus melden?

  • Änderung der Firmenadresse
  • Änderung der Rechtsform
  • Änderung der Bankverbindung
  • An- und Abmeldung von Arbeitnehmern und Angestellten
  • Abmeldung des Gewerbes
  • Änderung der Arbeitnehmeranschrift
  • Beschäftigung von Auszubildenden

Weitere Informationen zu den monatlichen Meldungen finden Sie hier.

Die Summe der gemeldeten einzelnen Bruttolöhne bildet die Grundlage für den Sozialkassenbeitrag der gewerblichen Arbeitnehmer. Die Höhe der Beträge können Sie Ihrem Baulohnprogramm entnehmen. Für Angestellte zahlen Sie einen Festbeitrag. Jeden Kalendermonat müssen Sie bis zum 20. des Folgemonats die gemeldeten Sozialkassenbeiträge bezahlen. Am besten nehmen Sie dafür am SEPA-Lastschriftverfahren teil – so werden die Beiträge automatisch eingezogen und Sie vermeiden Verzugszinsen in Höhe von 1,0 % für jeden angefangenen Monat, falls die Zahlung einmal in Vergessenheit gerät.

Alternativ können Sie die Sozialkassenbeiträge auf folgende Bankverbindung überweisen:

Landesbank Hessen-Thüringen
IBAN DE15 5005 0000 0015 0000 03
BIC HELADEFF

Wenn Sie regelmäßig den Differenzbetrag zwischen der Beitragsforderung eines Meldemonats und den Ihnen zustehenden Erstattungen für gezahlte Urlaubs- oder Ausbildungsvergütungen desselben Monats zahlen, verrechnen (saldieren) wir die Beträge automatisch, sodass Sie nur die ausstehende Beitragsforderung bezahlen müssen.

Weitere Informationen zu den Sozialkassenbeiträgen finden Sie hier.

Neben dem Sozialkassenbeitrag zahlen Sie zudem die sogenannte Winterbeschäftigungsumlage. SOKA-BAU zieht diese im Auftrag der Bundesagentur für Arbeit ein. Die BA erhebt diese Umlage, um beispielsweise das Wintergeld zu finanzieren.

Der Beitrag beträgt 2,0 % vom Bruttolohn aller gewerblich beschäftigten Arbeitnehmer. Die Umlage wird anteilig von Arbeitgeber (1,2 %) und Arbeitnehmer (0,8 %) aufgebracht. Diese Umlage zahlen Sie monatlich zusammen mit dem Sozialkassenbeitrag.

Die Winterbeschäftigungsumlage können Sie am komfortabelsten per Lastschriftverfahren einziehen lassen – so werden die Beiträge automatisch eingezogen und Sie vermeiden Verzugszinsen in Höhe von 1,0 % für jeden angefangenen Monat, falls die Zahlung in Vergessenheit gerät.

Alternativ können Sie die Winterbeschäftigungsumlage an folgende Bankverbindung überweisen:

Landesbank Hessen-Thüringen
IBAN DE17 5005 0000 0016 9000 03
BIC HELADEFF

Nutzen Sie diese Bankverbindung auch, um die Sozialkassenbeiträge und die Winterbeschäftigungsumlage in einer Summe zu überweisen.

Weitere Informationen zur Winterbeschäftigungsumlage finden Sie hier.